Kommende Termine:

ProBuero Twitter

Woche der Kinderrechte

 

1954 beauftragte die UN während ihrer neunten Vollversammlung UNICEF, das Kinderhilfswerk der UN, mit der Ausrichtung eines weltweiten Kindertages. Sie griff damit einen Vorschlag auf, den die amerikanische Organisation “International Union for Child Welfare” bereits 1952 gemacht hatte. Dieser Weltkindertag sollte drei Zielen dienen:

  • dem Einsatz für die Kinderrechte
  • der Förderung der Freundschaft unter den jungen Menschen weltweit
  • der Unterstützung von UNICEF durch die Regierungen einmal jährlich

    alt

„Woche der Kinderrechte“ in der Verbandsgemeinde Altenahr 

Sonntag, den 20. Sept. 2009 bis Freitag, den 26.September 2009

„Kinder haben das Recht auf Schutz vor Diskriminierung“ lautet das Motto der diesjährigen Woche der Kinderrechte und  die Kindertagesstätten und Grundschulen  haben sich intensiv damit beschäftigt. In dieser Woche sind vielfältige Aktionen geplant. Interessierte Bürger sind dazu herzlich willkommen.

Das Theaterstück„Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“, im Rahmen des „Kultursommer Rheinland-Pfalz“ am Samstag, den 19.9.2009 um 15.30 Uhr in der Unterkirche der St. Andreas-Kirche in Ahrbrück ergänzt die Aktionen der eigentlichen Themenwoche. Das Figurentheater ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Eintritt 3 Euro/Erm.1 Euro für Geschwister.

Die eigentliche „Woche der Kinderrechte“ beginnt anlässlich des UN-Weltkindertages mit einer Veranstaltung am Montag 21. September  2009  um 10.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Altenahr. Interessierte Eltern und  Bürger sind herzlich eingeladen zur „Bilderausstellung und Vorstellung unserer eigenen Kinderlieder-CD zu Thema“ Kindertagesstätten und Grundschulen haben in den vergangenen Wochen themenbezogene Darstellungen in Form von Bildern zusammen mit den Kindern entwickelt und angefertigt.

In Zusammenarbeit mit Stephan Maria Glöckner und  Kindern der Grundschulen wurde ein selbst entwickeltes Lied „Nimm mich wie ich bin“ für eine CD produziert, die an diesem Morgen das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert wird und erworben werden kann.
Ein Elterngespräch am Mittwoch, den 23.9.2009 um 20.00 Uhr im Foyer der Grundschule Altenahr zum Thema „Keine Angst vor Mobbing“ setzt die Reihe fort. Angesprochen sind interessierte Eltern aus Kindertagesstätten und Grundschulen. Referentin: Sylvia Plum vom  Caritasverband Ahrweiler.

Auf zur „Kundgebung – Weltkindertag die Sechste“ heißt es am 26.9.2009 um 9.15 Uhr. Diese alljährlich stattfindende Kundgebung mit Kindern und Erwachsenen ist, eine Gemeinschaftsaktion der Kindertagesstätten, Grundschulen und dem Jugendbüro der Verbandsgemeinde  Altenahr, startet auf dem Seilbahnparkplatz in Altenahr und endet mit einem Programm ab 9.45 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Altenahr, natürlich sind auch hier Kinder, Eltern, Großeltern und interessierte Bürger willkommen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Erstmals ist aus den angefertigten Bildern für die Ausstellung im Rathaus  ein Jahreskalender 2010 entstanden. Er ist im Jugendbüro für 5 € erhältlich.

Bilder des Kalenders

In Kooperation mit Kindertagesstätten, Grundschulen der VG Altenahr und dem Kulturverein Mittelahr e.V. mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.


Den Flyer zu allen aufgeführten Veranstaltungen und Projekten können Sie hier als Worddokument herunterladen.

Ein weiters Resultat der Aktion ist eine CD welche ebenfalls im Jugendbüro erhältlich ist. Hier mal ein kleine Kostprobe.

Nimm mich wie ich bin

Nimm mich wie ich bin so wie ich bin
ch bin Mensch und das allein macht Sinn
die Welt ist bunt, da ist viel Farbe drin
Vielfalt ist für alle ein Gewinn

Blaue Augen, dunkle Haare
viel Vermögen, wenig Geld
laut und leise, ernst und lustig
ganz egal, so ist die Welt
jeder ist ein bisschen anders
das ist richtig interessant
lasst uns fest zusammenhalten
Freunde Hand in Hand 

Nimm mich wie ich bin…

Sprichst du eine and’re Sprache
siehst du auch ganz anders aus
kannst auch traurig sein und lachen
denn die Welt ist dein Zuhaus
hast du Ängste oder Sorgen
nehme ich dich an die Hand
gemeinsam schaffen wir es morgen
knüpfen heut’ das Band 

Nimm mich wie ich bin… 

Jedes Kind auf dieser Erde
hat die Neugier im Gesicht
möchte lernen, möchte frei sein
doch so einfach ist das nicht
manche haben wenig Chancen
werden nicht so gern gesehn
doch mit Rücksicht, Mut und Liebe
können wir das drehn 

Nimm mich wie ich bin…

alt


Weitere interessante Informationen finden sie auf der
Rheinlandpfälzischen Homepage für Kinderrechte


Jugendtaxi Reload

Jugendtaxi Revival

Kommende Termine

    There are no events.
zum Kalender »