Kommende Termine:

ProBuero Twitter

2011 – Heimat

Liebe Gäste aus der Heimat,

auch wir, das Organisationsteam des Neujahrsempfanges 2011, möchten Sie zu diesem Anlass recht herzlich willkommen heißen. Der thematischer Anspruch dieser schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung, spornt uns immer wieder an NEUES zu suchen und zu finden.

Nach den Themen der letzten Jahre wie Fast Generation, Digitale Zukunft und Die kleinen Dinge des Lebens, stießen wir auf das Thema „Heimat“, aber warum? Vielleicht weil es in diesem verschneiten Winter so viele schöne romantische Eindrücke gab? Oder weil wir eine Deutsche Weinkönigin aus unserer VG haben oder, oder… Wir sind auf dieses Thema gestoßen und haben gemerkt, das es uns wichtig ist, das wir es mit Leben füllen müssen und das es doch jeder anders versteht. Wir haben Begriffe und Weisheiten gefunden, Fotos die dazu passen, wir haben Kulinarisches und Spielerisches entdeckt und Musiker eingeladen.

Wo fängt Heimat eigentlich an? in der Verbandsgemeinde Altenahr, in einer Gemeinde, in der Familie, im Freundeskreis… Heimat ist nicht nur eine Fläche bis zur Grenze der VG; Heimat heißt noch viel mehr wie z.B. Engagement in einer Gruppierung. Traditionen, Brauchtum und Sehenswürdigkeiten sind wichtige Aspekte einer Heimat, schließlich wollen wir uns mit ihr identifizieren.

Musikalisch werden uns Künstler aus der Heimat begleiten. Eingeladen haben wir einige, heute morgen krank geworden ist die Sarah Lanzerath aus Ahrbrück, die uns mit ihrem Gesang unterhalten wollte. Begrüßen können wir die Ausbilder des Blasorchesters Altenahr und einen extra für uns geschriebenen RAP zum Thema Heimat von 2 jungen Leuten die auch im Ahr-Rockteam mitarbeiten.

Wie sie vielleicht beim Treppenaufgang gemerkt haben begleitet sie ein blaues Band das die Ahr symbolisieren soll, die sich durch die VG schlängelt. Auch haben wir 2 Einschätzaktionen für sie vorbereitet. Hier sind alle gefragt und es geht um ihre heimatlichen Kenntnisse.

Aber leider gibt es auch immer wieder Menschen, die ihre Heimat verlieren so z. B. das große Erdbeben in Haiti oder auch die extremen Hochwasser der letzten Monate.

All dies wollten wir uns mal genauer ins Bewusstsein rufen und haben so einiges hin- und her recherchiert, aufgeschrieben und wieder verworfen.

Mit diesem Abend wollen wir uns bei allen bedanken, die sich in der Kinder-, Jugend-, und Familienarbeit engagieren, ganz besonders bei den ehrenamtlichen Helfern. Ohne sie wäre vieles nicht möglich, egal ob im Verein, in der Kinder- und Jugendarbeit oder in einem anderen Ehrenamt. Sie engagieren sich und stiften Heimat! So haben wir auch herausgefunden, das die Europäische Kommission das Jahr 2011 zum „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ gekürt hat.

Bürgermeister Haag wird im Anschluss mit uns anstoßen, auf ein GUTES NEUES JAHR, natürlich mit heimischen und regionalen Produkten, mit Apfelsaft vom Obsthof Kiesling und Traubensaft vom Winzerverein Altenahr.

Nun wünschen wir uns allen viel Spaß bei diesem Abend

Quellen:

http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/09/862&format=HTML&aged=1&language=DE&guiLanguage=en

Heimat Rap

Auch wenn das nicht immer ganz so einfach ist,
Heimat ist, wo man heimisch ist.
Alles was ich bin verdank ich diesem Land,
es formte mein Herz es formte meinen Verstand.
Richtig ein Lichtblick für diesen Migrant,
uns beide verbindet ein freundschaftliches Band.
Gott sei Dank erkannt und rechtzeitig gecheckt,
ein moderner Nomade der die Heimat entdeckt.
 
Hier bin ich zu Hause, hier fühl ich mich geborgen,
ich kann in Ruhe schlafen und warte auf den nächsten Morgen.
Vielleicht kommt die Erkenntnis ein wenig spät,
doch diese Umgebung hat mich dermaßen geprägt.
Eine Landschaft die dir den Atem rauben kann,
und glaub mir nächsten Sommer bin ich wieder ganz nah dran.
Dies ist ein Song für meine wunderschöne Heimat,
für die ich in der letzten Zeit leider keine Zeit fand.
Nun endlich fang ich sie an auch zu schätzen,
sie bleibt tief in mir drin, denn ich werd sie nicht vergessen.
und irgendwann, komme ich zurück in diese Gegend,
irgendwann verstehe ich dieses Leben.
 
Kein Treten kein Schreien,
Heimat kann befreien.
Hier bist du nicht allein,
denn Heimat kann befreien.
 
Heimat in einem Wort

Familie

Freunde

Kultur

Tradition

Wälder

Wiesen

Die Ahr

Wein

Feste

Spezialitäten

Ahrtalbahn

Jugendbüro

Geburtsort

Ferienziel

Sagen

Gemeinschaft

Wandern

Eifel

Heimatpflege

Heimatvereine

Klischee

Sweet Home

Rathaus

Arbeitsplatz

Friede

Wohlbefinden

Miteinander

Stolz

Emotionelle Bindung

Sitten& Bräuche

Heimatkunde

Zu Hause

Landschaft

Heimkehr

Artenvielfalt

Generationen

Geniessen

 

Jugendtaxi Reload

Jugendtaxi Revival

Kommende Termine

    There are no events.
zum Kalender »