Kommende Termine:

ProBuero Twitter

Archiv für Juli, 2015

11
Jul

Buntes Sommerferienprogramm

Geschrieben von Marcel. Veröffentlicht in Allgemein

PusteblumenAuch in diesem Jahr gestaltet das Team des pro Büros für Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Altenahr wieder ein tolles, vielfältiges und erlebnisreiches Programm für Kinder und Jugendliche.
Zum Ferienstart bietet das Jugendbüro eine Fahrt zum Fußballgolf nach Königswinter an. Dort haben geschickte Sportler ab 12 Jahren die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. Am Samstag, den 25. Juli, geht es um 10:00 Uhr vom Jugendbüro aus los, um einen sportlichen Vormittag miteinander zu verbringen. Vom Dienstag, den 28. Juli, bis zum Mittwoch, den 29. Juli, dreht sich alles um das Thema Europa. Früh am Morgen geht es nach Straßburg, wo neben einem Besuch im Europaparlament in Straßburg, einer Übernachtung auch ein abenteuerlicher Tagesausflug in den Europapark stattfinden wird. Alle Jugendlichen ab 13 Jahren sind herzlich eingeladen an der Fahrt teilzunehmen. Weiter geht es am Dienstag, den 11. August, mit einer etwas anderen Art des Kletterns – dem Bouldern. Um 12 Uhr starten alle Jugendlichen ab 12 Jahren zu einer Fahrt ins Boulders Habitat nach Bonn. Dort geht es nicht nur darum Kraft zu haben, sondern auch seine Ausdauer und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.

11
Jul

Pusteblume 2015 Das Programm

Geschrieben von Marcel. Veröffentlicht in Allgemein

Endlich sind Sie da, pünktlich zu den Sommerferien sind hier die Ferienaktionen für Kinder und Jugendliche.

Die Anmeldungen laufen noch!2012_06_14_Pusteblume

Pusteblume 2015 Jugend (539) Pusteblume 2015 Kinder (535)
11
Jul

Blickwinkel 2015 – Gesichter zweier Nationen

Geschrieben von Marcel. Veröffentlicht in Allgemein

Projekt… eine weitere Erasmuszusage beschert 5 jungen Menschen ein Jobshadowing in 2 Ländern

Nachdem im Sommer 2014 unser erster Antrag des Erasmus+ Programms genehmigt wurde, war das Jugendbüroteam nicht nur stolz den Antragsdschungel geschafft zu haben, sondern konnte so die Jugendbegegnung in Lubmin zwischen Altenahr und der Gemeinde Mártély mit 35 jungen Menschen erfolgreich durchführen.
Danach machte sich das Team des pro Büros für Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Altenahr an die Arbeit einen weiteren Antragsschritt zu wagen. So wurde ein Antrag für eine Mobilitätsmaßnahme von Fachkräften – dem so genannten Jobshadowing – gestellt. Nachdem im Mai Theresa Schmitz und Miguel Jeandrèe zwei Wochen in der Partnergemeinde Mártély in Ungarn arbeiteten und viele tolle Ergebnisse und Erfahrungen mit nach Hause brachten, wartete man nun gespannt auf den Gegenbesuch der ungarischen Fachkräfte.