Kommende Termine:

ProBuero Twitter

16
Mai

Sportlicher Abschluss der Osterferien ´14

Geschrieben von Marcel am Mai 16th, 2014 Veröffentlicht in Allgemein

2014_05_16_Sportnacht

Am Samstag, den 26. April 2014 trafen sich 20 Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren und 10 Betreuer in der Sporthalle der Ahrtalschule in Altenburg um eine ganze Nacht lang sportlich Aktiv zu sein, dort zu übernachten und die Osterferienaktivitäten des Jugendbüros Altenahr zu beenden.

Der Abend startete um 19.00 Uhr mit einer Begrüßungsrunde rund um den Fallschirm. Mit einem Warming up lernten sich die TeilnehmerInnen gegenseitig kennen. Ein 2 m Erdball kam zum Einsatz, der kraftraubend und somit aufwärmend in Szene gesetzt wurde.

Schon im Vorfeld baute der Erlebnispädagoge Karsten Schröter die „Affenschaukel“ und das „Kistenklettern“ auf. Vor zwei Jahren war es ein aufwendig gestalteter Abenteuerparcour. Hier konnten die Teilnehmer einerseits an einer an der Hallendecke befestigten Riesenschaukel durch die Halle schwingen, andererseits konnten die Jugendlichen mit Hilfe von Cola-Kisten die Hallendecke bezwingen und die Glocke läuten. Diese beiden Aktionen zogen den ganzen Abend bis spät in die Nacht alle Teilnehmer an, sodass Carsten Schröter erst um 24.00 Uhr seine beiden Aktionen abbauen konnte. In der Zwischenzeit gab es ein vielfältiges Angebot: Von der Trendsportart Parcours , über Basketball bis hin zum klassischen Fußball. Die Jugendlichen konnten selbst entscheiden, was ihnen im Moment am Besten gefällt und konnten auch selbst entscheiden, ob sie z.B. noch Tischtennis, Badminton, spielen oder mit der Frisbee durch die Halle werfen wollten. Für die Verpflegung konnten sich die Teilnehmer Hot-Dogs holen oder bei gesunden Speisen wie Obst oder kleinen Dips zugreifen. Ab ca. 01.00 Uhr endete dann das offizielle Angebot, aber anstatt erschöpft in den Schlafsäcken zu schlummern, wollten alle Anwesenden noch mehr machen. So spielten fast Alle noch ihre Lieblingssportart oder tauschten sich einfach nur mit den neu gewonnen Bekanntschaften aus. Der geplante Erholungsschlaf blieb somit bei vielen Teilnehmern aus und um 07.00 Uhr am Sonntagmorgen gab es dann ein ausgiebiges, gemeinsames Frühstück. Danach waren die meisten erschöpft, weshalb das gemeinsame Aufräumen mühsam war. Aber da Alle mithalfen, ging es auch schneller als erwartet. Gegen 10 Uhr war die Veranstaltung nun beendet und alle konnten zu Hause in ihr Bett fallen. Alle waren sich einig ein solchen Event beizubehalten.
Ein großer Dank geht hier an Carsten Schröter, der mit seinem Angebot auch dieses Jahr viel Freude und Herausforderung brachte, an den Hausmeister Ingo Poppelreuther, als auch an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die bei der Planung und der Durchführung geholfen haben.

 

Jugendtaxi Reload

Jugendtaxi Revival

Kommende Termine

    There are no events.
zum Kalender »