Kommende Termine:

ProBuero Twitter

05
Mrz

Sozial engagierte Jungs

Geschrieben von Marcel am März 5th, 2013 Veröffentlicht in Allgemein

Das Projekt „sozial engagierte Jungs“ startete damit nun bereits in die dritte Runde. Aus insgesamt 12 Bewerbern wurden 10 Jungs gefunden, die seit Mitte September letzten Jahres einmal in der Woche ihre Tätigkeit in den 6 Kindertagesstätten und 4 Betreuungsangeboten der Schulen in der Verbandsgemeinde Altenahr verrichten. Die Jungs engagieren sich in sozialen Einrichtungen, für 3 Stunden wöchentlich über einen Zeitraum von einem halben Jahr.
Mit dabei sind Leonard Brügmann (Grundschule Altenahr), Peter Hasenberg (Kindergarten Dernau), Silas Kaul (Kindergarten Kalenborn), Jan Münch (Kindergarten Hönningen), Erik Hupperich (Kindergarten Altenahr), Sebastian Bobrzyk (Grundschule Ahrbrück), Damian Martinez da Silva (Kindergarten Ahrbrück), Fabian Bongart (Ahrtalschule), Julian Prokosch (Kindergarten Mayschoss) und André Rudolf (Grundschule Dernau).
Die Motivation der Jungs für das Engagement war sehr unterschiedlich gelagert. Genauso vielseitig wie die Gründe, die Werner Söller, Jugendpfleger und Leiter des Jugendbüros Altenahr, bewogen haben, dieses von der Fachstelle für Jugendarbeit Rheinland-Pfalz/Saarland  und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur geförderte Projekt, hier in der Verbandsgemeinde erneut anzubieten. Mit zum Team gehört auch dieses Jahr Niko Sicken, Mitarbeiter des Jugendbüros und neu hinzugekommen, Gerald Dittmann ehrenamtlicher Mitarbeiter aus Kalenborn. Sie leiten unter anderem die monatlichen Reflektions- und Aktionstreffen der Jungen und sind Ansprechpartner.

Die Tatsache, einen Berufszweig, der hauptsächlich von Frauen ausgeführt wird, auch für Männer zugänglich zu machen und damit die Palette der möglichen Alternativen bei der Ausbildungsstellensuche zu erweitern, ist eines der Projektziele.

Insgesamt erhofft sich Werner Söller, dass die Teilnehmer die soziale Arbeit kennenlernen und vor allem sich selbst im Praxiseinsatz erproben. Sich als junger Mann in einer Kindertagesstätte einzubringen, Ansprechpartner und Spielpartner für die Kinder zu werden und in regelmäßigen Terminen das Erlebte zu reflektieren, sind wichtige Bausteine des Projektes und tragen sicherlich zur Persönlichkeitsbildung der Teilnehmer bei. Eine spannende Frage, die sich den Projektteilnehmern in den Vorbereitungstreffen gestellt hat, ist, ob sie durch ihre kontinuierliche Tätigkeit die Arbeit der Einrichtungen bereichern können.

Einen besonderen Dank möchte Werner Söller bereits jetzt erneut aussprechen: ,Ich schätze es sehr, dass die Kindertagesstätten und die Mitarbeiter der Betreuungsangebote sich der Idee gegenüber als sehr offen erwiesen haben. Es ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit, dass nicht nur eine Einsatzstelle, sondern auch eine Praxisanleitung zur Verfügung gestellt wird, um den Einstieg und die Begleitung für die Jungs zu erleichtern.‘

In Kooperation mit den Projekten in Neuwied und Mülheim-Kärlich ist ein Großtreffen im März 2013 zum gemeinsamen Kennenlernen mit Aktivprogramm geplant, auch um Erfahrungen auszutauschen.

Um die Arbeit der Jungs entsprechend zu würdigen, wird eine Abschlussveranstaltung  stattfinden. Hier werden unter anderem die Zertifikate an die Jungen übergeben, Ergebnisse präsentiert und Dank ausgesprochen.

Jugendtaxi Reload

Jugendtaxi Revival

Kommende Termine

    There are no events.
zum Kalender »